K 28 und 31 in Möhnesee ab 28.9. gesperrt

Bauarbeiten

Fünf Neuinfektionen

Corona-Update

Richtig lüften für wirksamen Infektionsschutz

AHA +L
´

Fünf Neuinfektionen

Es gibt fünf neue Corona-Fälle im Kreis Soest, und zwar in Werl (3) und Geseke (2). Das Kreisgesundheitsamt hat die erforderlichen Maßnahmen veranlasst. Damit beträgt die Zahl der bestätigten Fälle, Stand 24. September, 14 Uhr, 536 (Vortag: 531). Als genesen gelten 505 Menschen (Vortag: 503). 22 sind aktuell infiziert (Vortag: 19). Niemand muss stationär behandelt werden. 9 Personen sind im Zusammenhang mit COVID-19 verstorben. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 5,6.

Zurück ins historische Bett

Vor Wochenfrist haben an der Ahse zwischen Lippetal-Brockhausen und Bad Sassendorf-Ostinghausen Renaturierungsarbeiten begonnen. Das Sachgebiet Wasserwirtschaft des Kreises Soest ist an diesem Gewässer für die Gewässerunterhaltung zuständig und somit verantwortlich für die Umsetzung der europäischen Wasserrahmenrichtline (EG-WRRL).

Nichts geht über Muttermilch

Muttermilch ist einzigartig und Stillen unbestritten die bevorzugte Ernährungsform für Säuglinge. Darauf macht vom 28. September bis 4. Oktober unter dem Motto "Stillen unterstützen - Natur lässt sich nicht kopieren" die Weltstillwoche aufmerksam. "Es ist wichtig, intensiv für das Stillen zu werben. Denn mit dem Stillen werden frühzeitig die Weichen für eine langfristige Gesundheit eines jeden Kindes gestellt", unterstützt Dr. Andrea Gernun, Chefin des Kreisgesundheitsamtes, die Kampagne.

Hier blitzt der Kreis Soest

Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass vom 28. September bis 2. Oktober 2020 Geschwindigkeitskontrollen in Erwitte, Geseke, Lippetal, Soest und Warstein durchgeführt werden. Die Messungen erfolgen insbesondere an Schulen und unfallkritischen Stellen.

Corona-Infotelefon am Samstag geschaltet

Der Kreis Soest schaltet an diesem Wochenende sein Corona-Infotelefon am Samstag, 26. September 2020. Unter der Nummer 02921/303060 steht das Infotelefon-Team den Bürgerinnen und Bürgern in der Zeit von 10 bis 12 Uhr zur Verfügung.

Sperrung K 59 zwischen Altengeseke und Seringhausen

Die Kreisstraße 59 zwischen Anröchte-Altengeseke und Erwitte-Seringhausen wird ab Montag, 28. September 2020, für den Zeitraum von vier Wochen für den Gesamtverkehr gesperrt. Grund ist die Sanierung der Fahrbahn und der schadhaften Randbereiche. Die ausgeschilderte Umleitung führt über Anröchte-Robringhausen und Anröchte-Klieve. Die Abteilung Straßenwesen des Kreises bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Seit 25 und 40 Jahren im öffentlichen Dienst

Kreisdirektor Dirk Lönnecke hat zwei Mitarbeiterinnen und zwei Mitarbeitern der Kreisverwaltung für vierzig Jahre treue Pflichterfüllung im öffentlichen Dienst Dank und Anerkennung im Beisein von Dezernenten und Abteilungsleitern ausgesprochen. Einer weiteren Mitarbeiterin und fünf Mitarbeitern gratulierte er zum 25-jährigen Dienstjubiläum.

Amtsblatt erschienen

Das Amtsblatt des Kreises Soest Nr. 19/2020 ist erschienen. Es hängt im Bekanntmachungskasten vor dem Haupteingang des Kreishauses in Soest aus und ist im Internet unter www.kreis-soest.de zu finden unter Politik + Verwaltung/Bekanntmachungen + Ortsrecht/ Amtsblatt oder im Suchfeld Amtsblatt eingeben.

Richtig lüften für wirksamen Infektionsschutz

Der Herbst hat begonnen, die Temperaturen gehen nach unten. Wenn alle sich in den bevorstehenden Monaten wieder vermehrt in geschlossenen Räumen aufhalten, wird regelmäßiges und richtiges Lüften noch wichtiger für den Infektionsschutz. Deshalb weist das Kreisgesundheitsamt auf die Empfehlung zum infektionsschutzgerechten Lüften hin, die von der Bundesregierung in der vergangenen Woche beschlossen worden ist.

K 19 von Illingen nach Kortemühle gesperrt

Aufgrund von Straßenbauarbeiten wird die Kreisstraße 19 von Welver-Illingen nach Welver-Kortemühle voraussichtlich ab Montag, 28. September 2020, für etwa drei Wochen für den Gesamtverkehr gesperrt. Im Auftrag des Kreises Soest werden auf rund 1000 Meter Länge die Entwässerungseinrichtungen erweitert und die schadhafte Fahrbahn erneuert. Insgesamt investiert der Kreis Soest 200.000 Euro in diese Baumaßnahme.

Tipps für Lehrkräfte in Corona-Zeiten

Die Schulen im Kreisgebiet sind inzwischen wieder geöffnet und es findet fast überall regulärer Unterricht statt. Dennoch kann es, je nach Infektionslage, in diesem Schuljahr immer wieder zur Schließung von Schulen oder einzelnen Klassen kommen. Dann muss der Unterricht erneut kurzfristig auf häusliches Lernen umgestellt werden. Um die Lehrkräfte auf diese Situation vorzubereiten, führte das Medienzentrum des Kreises Soest jetzt erstmals eine Online-Seminarreihe für weiterführende Schulen durch.

Gemeinsam gegen die Afrikanische Schweinepest

Bei einem Treffen in Soest auf Anregung des Leitenden Amtsveterinärs Professor Dr. Wilfried Hopp haben der Veterinärdienst des Kreises, der Landwirtschaftliche Kreisverband und die Kreisjägerschaft verabredet, im Kampf gegen die näher rückende Afrikanische Schweinepest (ASP) an einem Strang zu ziehen. Gemeinsam fordern sie Landwirte, Jäger und Verbraucher auf, die Lage nach dem Auftreten infizierter Wildschweine in Brandenburg und damit erster Fälle in Deutschland sehr, sehr ernst zu nehmen.

Markierungsversuch in Anröchte

Die Ruhr-Universität Bochum wird in der Umgebung nördlich von Anröchte einen wissenschaftlich begleiteten Grundwasser-Markierungsversuch durchführen. Ziel des Versuches ist es, das genaue Fließverhalten des Grundwassers im Untergrund des Kalkstein-Karstsystems zu untersuchen. Der Markierungsversuch beginnt mit der Eingabe des Farbstoffes im Bereich der Kläranlage Anröchte am Montag, 28. September 2020.

Kreisstraßen 28 und 31 gesperrt

Auf Grund von Straßenbauarbeiten werden die Kreisstraßen 28 (Lange Straße) und 31 (Jägerstraße) abschnittsweise für etwa sechs Wochen gesperrt. Der erste Bauabschnitt beginnt am Montag, 28. September 2020, an der Niederbergheimer Straße und endet nach 600 Metern im Ortseingangsbereich von Möhnesee-Ellingsen. In diesem Bereich werden, wie auch in den anderen Abschnitten, die Fahrbahn- sowie Fahrbahnränder saniert und abschließend zwei neue Asphaltschichten eingebaut.

Verlängerter Endspurt

Zum Ausbildungsstart in 2021 hat der Kreis Soest für einen Ausbildungsberuf und einen Studiengang die Bewerbungsfrist verlängert, und zwar auf den 28. Oktober 2020. Bis dahin können interessierte Bewerberinnen und Bewerber noch ihre Bewerbung online für den Ausbildungsberuf des Vermessungstechnikers (m/w/d) oder den dualen Studiengang Bachelor of Arts - Verwaltungsinformatik einreichen.

Hier blitzt der Kreis Soest

Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass vom 21. bis 25. September 2020 Geschwindigkeitskontrollen in Bad Sassendorf, Ense, Rüthen, Welver und Wickede (Ruhr) durchgeführt werden. Die Messungen erfolgen insbesondere an Schulen und unfallkritischen Stellen.

Keine Feier zum Tag der Deutschen Einheit

Seit 13 Jahren lädt der Kreis Soest mit dem Internationalen Garnisonsclub Soest (IGCS) alljährlich zu einer Feierstunde zum Tag der Deutschen Einheit ins Kreishaus ein. Am 3. Oktober 2020 wird es aber coronabedingt keine Veranstaltung geben. Alternativ werden auf der Homepage und den Social-Media-Kanälen des Kreises Soest und des IGCS am Einheitsfeiertag zwei Drei-Minuten-Filme online gestellt, die ein Stimmungsbild der Menschen im Kreis Soest zum Thema 30 Jahre Wiedervereinigung wiedergeben.

Karrieremesse "StudiX-Tour" dieses Jahr virtuell

Außergewöhnliche Zeiten erfordern kreative Ansätze: Das Kompetenzzentrum Frau & Beruf veranstaltet im Spätherbst 2020 die Karrieremesse "StudiX-Tour" das erste Mal virtuell. Die Macher möchten so auch in Pandemiezeiten Unternehmen und angehende Akademikerinnen aus dem Kreis Soest und dem Hochsauerlandkreis zusammenbringen. Die Teilnahme ist sowohl für kleine und mittelständische Unternehmen als auch für teilnehmende Studentinnen kostenfrei.

Erster Stern für Projekt "Lebensraum Sauerland-Seen"

Der Regionale-Ausschuss hat dem Projekt "Lebensraum Sauerland-Seen" den ersten Stern verleihen. Landrätin Eva Irrgang gratulierte Bürgermeister Hans Dicke und Bauamtsleiter Burkhardt Schulte von der Gemeinde Möhnesee als Vertreter des Projektträgers persönlich und überreichte ihnen die Urkunde.

Formular für Reiserückkehrende online

Reiseziele wie Ägypten, Bosnien und Herzegowina, Marokko, Serbien, die Türkei oder die Ukraine hat das Robert-Koch-Institut (RKI) als Corona-Risikogebiete ausgewiesen. Wer aus einem der insgesamt rund 130 Länder zurückkehrt, muss sich nach der Rückkehr (unabhängig vom Transportmittel) umgehend und direkt in eine 14-tägige häusliche Quarantäne begeben sowie unverzüglich beim zuständigen Gesundheitsamt melden. Die Kontaktaufnahme zum Kreisgesundheitsamt Soest ist ab sofort auch online möglich.
Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf YoutubeDer Kreis Soest auf Instagram

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z