Tätigkeit finden

Infos

Kategorie: Gesundheit, Jugendarbeit, Kultur, Soziales

Angebot läuft bis zum 23.04.2020.

Details

Wir suchen ehrenamtliche Unterstützung für folgende Bereiche / Tätigkeiten:
Wer möchte Klassen durch das Museum führen? Wer möchte dem Museum am Wochenende Öffnungszeiten ermöglichen?
An folgenden/m Einsatzort/en:
LIEBES LEBEN MUSEUM im alten Hochbunker, Lütgen Grandweg 9a, 59494 Soest
Folgende Fähigkeiten / Kenntnisse wären für uns wünschenswert:
Pädagogische Fähigkeiten, Interesse an den Themen des Museums
Wir bieten den ehrenamtlich Tätigen:
Wir bieten eine Einarbeitung in unsere Themen, sowohl ein fertiges Ideenspektrum, aber auch Freiheit, eigene Themenschwerpunkte und -wünsche zu erarbeiten und anzubieten. Wir bieten eine Mitarbeit bei interessanten und wertvollen Themen.
Aufgaben und Ziele der Organisation bzw. des Vereins:

In einem historischen Hochbunker der Soester Innenstadt entsteht derzeit das ehrenamtlich geführte LIEBES LEBEN MUSEUM für Aufklärung, Sexualität und Gesundheitsfürsorge.

Insgesamt 400 qm von möglichen 1.000qm Ausstellung sind bereits zu besichtigen: Wie wurdest Du aufgeklärt? Bei dieser Fragestellung kommen die Generationen zusammen und erzählen ihre Geschichten vom Klapperstorch, Dr. Sommer und Co. Kennst Du den schwangeren Mann? Die spannende Geschichte der „Schrift X“ von Beate Uhse? Oder denkst Du auch, Frauen entbinden schon immer im Liegen? In mehreren Räumen berichten wir über die Geschichte der Pille und wie sie die Gesellschaft veränderte. Kaum ein zweites Medikament ist weltweit so emotional und kontrovers diskutiert worden. Ein gerade neu eröffneter interaktiver Raum über Vorurteile, Toleranz, Akzeptanz und Respekt dient der Einstimmung unserer Besucher, sich für neue Themen zu öffnen.

Zukünftig wird im LIEBES LEBEN MUSEUM die Aufklärung über den Körper des Menschen, seine Zeugung, seine Entwicklung, seine Sexualität und Gesundheitsfürsorge thematisiert. Auch Schwangerschaft, Geburt und Verhütung werden Bestandteile der Ausstellung sein. Daneben bereiten wir Seminar-, Vortragsräume und ein kleines Café vor, damit unser Museum Interessierten als Treffpunkt dienen kann. Gerne möchten wir auch selbst hier Veranstaltungen organisieren.
Fühlt Euch herzlich eingeladen mitzumachen!

Kontakt aufnehmen

Ansprechpartner: Verein zur Förderung der Gesundheitsfürsorge und Aufklärung, Judith Grabowski

Telefon: 02384/941771

Anbieter/-in kontaktieren

Schnellzugriff